Ratgeberforum "Alltag, Pflege und Betreuung"

Im Laufe einer Demenz ändern sich Kommunikationsfähigkeit und Verhaltensweisen. Das ist für alle Beteiligten oft belastend. Unter welchen Voraussetzungen können Demenzkranke in den eigenen vier Wänden leben? Wann ist ein Pflegeheim, eine Demenz-WG oder betreutes Wohnen angesagt? Der Wegweiser Demenz hat eine Expertin und drei Experten auf diesem Gebiet als Moderationsteam für das Internetforum gewonnen: Jochen Gust hat als Altenpfleger Menschen mit Demenz betreut. Heute schult er unter anderem Klinikpersonal im Umgang mit Demenzkranken, berät Angehörige und schreibt Bücher. Martin Hamborg ist als Psychologe und Psychotherapeut in der Pflege und im betreuten Wohnen bis zum Lebensende tätig. Er begleitet und zertifiziert Einrichtungen mit IQM Demenz. Klaus-W. Pawletko, langjähriger Geschäftsführer des Vereins "Freunde alter Menschen", ist auf Demenz-Wohngemeinschaften und die ambulante Versorgung Betroffener spezialisiert. Dr. Svenja Sachweh bietet Kommunikationstrainings für Pflegepersonen an und ist Autorin diverser Lehr- und Ratgeberbücher zur Verständigung mit Demenzkranken.

    1. Wo finde ich Entlastung? 2

    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      4,5k
      2
    3. PetraFrankSeydel

    1. Wo fangen wir an? 5

      • Roswitha Mayer
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      4,5k
      5
    3. martinhamborg

    1. Wo beginnen? 1

      • Mark
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      3k
      1
    3. martinhamborg

    1. Wir wissen nicht mehr weiter / Neuroleptika und Fixierung 5

      • Bettina Gerdom
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      2k
      5
    3. Jutta60

    1. Wir sind am Ende 6

      • Sebastian Vogel
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      7,1k
      6
    3. auguste

    1. Windelwechsel - zu langes Warten auf das Personal 3

      • Duhr Gabriele
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      16k
      3
    3. birgitspengemann

    1. Windelhose für Männer 1

      • Susanne Bäumel
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      220
      1
    3. svenjasachweh

    1. wieviel Pflege darf es sein? 2

      • Maggi
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      2,3k
      2
    3. klauspawletko

    1. Wie würden Sie entscheiden? 28

      • sohn
      • Augustav
    2. Antworten
      28
      Zugriffe
      4,8k
      28
    3. martinhamborg

    1. Wie würden Sie entscheiden? 2

      • Jochen Gust
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      4,3k
      2
    3. jochengust

    1. Wie wähle ich das richtige Heim? 7

      • Heller
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      710
      7
    3. martinhamborg

    1. Wie vorgehen? 3

      • Brodiline
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      3,5k
      3
    3. martinhamborg

    1. Wie vermeidet man sinnlose Diskussionen? 2

      • Nirak
      • Karin Makarow
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      3,7k
      2
    3. Nirak

    1. Wie umgehen wenn Demenzkranke in ihre Muttersprache nur noch sprechen 3

      • Irina
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      1,6k
      3
    3. svenjasachweh

    1. Wie teile ich meiner Mutter die Diagnose mit? 4

      • Bea
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      4,5k
      4
    3. martinhamborg

    1. Wie soll ich mich verhalten? 3

      • Melanie Allen
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      3,2k
      3
    3. jochengust

    1. Wie soll es nur weitergehen? 3

      • Ineedhelp
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      2,8k
      3
    3. martinhamborg

    1. Wie sag ich es??? 4

      • Nicole Reichel
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      4,2k
      4
    3. ninicooper

    1. Wie reagieren??? 7

      • m.richter
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      860
      7
    3. martinhamborg

    1. Wie reagieren? 3

      • Ela
      • Ela
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      1,3k
      3
    3. Ela

Darstellung