Mutter ist nachts oft wach

Datenschutzhinweis: Bitte achten Sie darauf, dass Sie im Forum keine persönlichen Daten von sich selbst oder von Dritten posten. Auch sollten Ihre Angaben keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.
  • Meine Mutter ist 86 und dement. Sie steht nachts oft auf, und wühlt in der Wohnung herum. Das zerrt an unser aller Nerven (Mutter wohnt direkt über uns), weil wir davon jede Nacht wach werden. Und natürlich macht man sich Sorgen. Wenn man sie fragt, behauptet sie aber immer die ganze Nacht selbstverständlich geschlafen zu haben. Kann ich irgendetwas tun, damit sie ruhiger wird?

    • Offizieller Beitrag

    Sehr geehrte/r Fragesteller/in,


    ein häufigest Verhaltensphänomen sind Störungen im Schlaf- Wachrhythmus. Dies kann ganz unterschiedliche Ursachen haben. Bedenken Sie vor allen Dingen, wann Ihre Frau Mutter zu Bett geht - vielleicht zu früh? Das Schlafbedürfnis eines dementen Menschen kann stark herabsinken (auf ca. 6 Stunden in 24 Stunden).
    Ist die Wohnung über Ihnen z.B. mit Nachtlichtern ausgestattet, damit Wege gefunden werden? Stolperfallen beseitigt? Wäre es vielleicht irgendwie möglich, den Wohnraum (vielleicht auch nur die Schlafgelegenheit) Ihrer Frau Mutter nach unten zu verlegen? Ich kann mir vorstellen, dass die Geräusche ganz schön an den Nerven zehren auf die Dauer. Was haben Sie bisher unternommen, um Ihre Frau Mutter vielleicht wieder zu Bett zu bringen? Gibt es regelhafte Uhrzeiten, zu denen Ihre Frau Mutter nachts aufsteht - oder ist das immer unterschiedlich?
    Ansonsten kann ich schon einmal auf die Tipps aus diesen Threads verweisen:
    http://www.wegweiser-demenz.de…no_cache=1&tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=79
    und
    http://www.wegweiser-demenz.de…no_cache=1&tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=15


    Es grüßt Sie


    J. Gust

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!