Verdorbene Lebensmittel.....

  • Danke, Hanne; es bedarf scheinbar tatsächlich Ihres Hinweises, daß ein gewisser Zynismus hier seinen Ausdruck gefunden hat :-).


    An Sonnenblümchen: das ist NUR EIN BEISPIEL von vielen und ein wenig abstrakter zu sehen; es unterstreicht meine umfangreichen schlechten Erfahrungen mit der Justiz und insbesondere, daß Richter(innen) sich selber nicht an Gesetze halten, obwohl sie dazu da sind, uns Bürger(inne)n bei Gesetzesverstößen die Ohren lang zu ziehen.


    Es soll ALLEN (hier und woanders) ein Denkanstoß sein, ob man sich weiterhin bieten lassen will, was einem aufgezwungen wird. Vor allem, daß der Berufszweig der Richter(innen) sich erlauben kann, was er will, und so gut wie keinerlei Sanktionen zu erwarten hat. Fast alles läßt man denen durchgehen unter dem Mäntelchen der Unabhängigkeit und Weisungsungebundenheit.



    Mit Betreuungsverfahren habe ich selber noch keine Erfahrungen, aber eben ansonsten reichlich mit dem Justizapparat. Und wenigstens Hanne schildert ja hier, daß sie die Verantwortung an Betreuer abgegeben hat und - soweit ich das verstehe - die Ergebnisse alles andere als wünschenswert sind.


    Selbst wenn wir nur in eingeschränktem Maße Verantwortung übernehmen wollen für unsere Familienmitglieder: früher oder später betrifft es einige von uns selber und deshalb sollten wir alle schon aus purem Egoismus zusehen, daß wir gemeinsam Dampf machen gegen alles, was nicht erstrebenswert ist.

  • Hallo Ihr Lieben,
    wir kommen vom hundersten in die tausende :-)..da viele verschiedene Themen hier behandelt werden, wurde es nun ziemlich unübersichtlich.
    Ich hatte das Thema eröffnet und werde es jetzt schließen....und hoffe niemanden damit zu verärgern.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!