Was tust DU Gutes für DICH?

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Inkognita, das ist eine schöne Idee.

    Ich steuere mal die Auswahl von schönen Erinnerungen, Bildern und Anekdoten bei: Das erdet die eigene Seele und ist gleichzeitig eine absolut wertvolle therapeutische Maßnahme für den Menschen mit Demenz.

    Bis gespannt auf weitere Anregungen - wir hatten das Thema auch schon mal intensiv den Chats "Wie geht es Euch". Aber in einem eigenen Beitrag ist es schneller zu finden, Danke für die gute Idee, Ihr Martin Hamborg

  • Mir gefällt die Idee auch: :)


    Ich fange dann mal an:


    - Eine Runde um die vier Ecken laufen oder spazieren gehen. Wenn ich aus dem Heim kam, bin ich meist eine kleine Runde spazieren gegangen. Das war wichtig für mich, um mich zu sortieren und um einfach etwas Natur zu sehen, fernab von den Defiziten des Heimes.


    - Im Forum schreiben wie es mir geht, wenn mich etwas belastet hat. Aber auch um mal was Schönes zu schreiben.


    - Und wenn die Tage nicht allzu erdrückend gewesen sind, dann hat auch das Schauen des Puma Messis oftmals geholfen.

    Ich habe von ihm ja schon mal geschrieben, wie er zu seinen jetzigen Besitzern gekommen ist, - das er einen Gendefekt hat und auch sonst keine guten Lebenschancen gehabt hat. Der Mann, der ihn adoptiert hat, ist unter anderem ein Tier-Psychologe und er hat sich mit den Großkatzen ausgekannt. Somit ist die Rettungsaktion kein Schuss ins Blaue gewesen. Die Entwicklung und das Vertrauen der Katze berühren mich immer noch. Aber auch meiner Schwiegermama hat sie gut getan. Da konnte sie lebendig dabei sein.



    Hier eine Biography über den Werdegang der Katze:


    https://www.youtube.com/watch?v=FSf9Idodn1Y


    Hier ein paar Beispiele:

    Puma beim Fellputzen im neuen Haus:

    https://www.youtube.com/watch?v=VEe2Qax8bb0


    Puma Messi spielt Ball im neuen Haus:

    https://www.youtube.com/watch?v=ZR5sqHWPCno



    Puma Messi besichtigt Rohbau vom neuen Haus

    https://www.youtube.com/watch?v=Pb5u8LUjamY


    Im Grunde bin ich ja gegen Wildtierhaltung. Aber wenn es so professionell gemacht wird wie hier und wenn keine anderen Personen gefährdet werden, da kann ich mal eine Ausnahme von meiner Regel machen.


    Liebe Grüße an alle

  • Hallo liebe Teuteburger,

    ich kenne die Videos von dem Puma.....er ist superschön......wäre mir aber dann doch etwas zu groß :) ....


    da bleib ich lieber bei meiner Hauskatze.....und das ist zugleich ein Vorschlag: wie ich mir Gutes tue...also mich mit meiner Hauskatze beschäftigen....


    im See schwimmen, auch bei Regen (so wie gestern nach Heimbesuch, das hat mich super wieder runtergebracht und war toll)


    kleinere Wanderungen und Spaziergänge in der Natur sowieso


    und auch: hier im Forum schreiben oder lesen


    Liebe Grüße


    P.S.: morgen erhalte ich übrigens meine 2. Coronaimpfung....das sind ja schon mal gute Nachrichten....

  • ...gerade eben:


    Mir den "eigentlich überflüssigen" Schokoladenpudding verzeihen. Ich weiß: futtern ist keine Lösung und es gibt konstruktivere Bewältigungsmechanismen :saint: ...trotzdem war es gerade sehr befriedigend und tröstlich, die warme, süße Masse zu schlabbern... sehr oft folgt darauf Selbsthass....gerade geht es mal....

  • Hanne:)


    mir wäre Messi auch zu groß und zu zeitaufwendig. 8)


    Du hast einen See bei dir in der Nähe? Das ist ja toll. Halten sich die Stechmücken da zurück?


    Daumendrücken für die zweite Impfung


    Inkognita


    ich esse auch gerne Mandelmuss und Erdnussmuss mit Butter auf einer Maiswaffel. Ist für mich in Ordnung. Bin schlank und gut ist es . . .

    Also kein Selbsthass bitte. Gut, dass es jetzt für dich geht. :saint:

  • Hallo Teuteburger,

    der See gestern ist in meiner alten Heimat, verbinde ich oft mit Elternbesuch dann dort anschließend zu schwimmen (gibt sogar 2 verschiedene)....

    da wo ich wohne gibt es mehrere Seen, ca 25-30 km entfernt, wo ich auch öfters rumschwimme.....das ist einfach nicht mit Schwimmbad zu vergleichen :)


    Stechmücken kommen meistens erst gegen abend dann an die Seen...bis spätnachmittags geht es meistens....vorher ist gar kein Stechmück zu sehen .....hab ich auch erst lernen müssen...also so ab 19.00 oder 20.00 kann es dann unangenehm werden. Vorher geht es ohne Probleme.


    Danke....bzgl. Impftermin :-)...ich bin sooo froh.


    @Inkognita....bitte kein schlechtes Gewissen...ich kämpfe auch immer mit meinem Gewicht...aber wenn ich zum Trost oder zur Belohnung mir was gönne....dann genieße ich inzwischen und bin nicht sauer auf mich :-)...war aber ein langer Weg dahin....


    liebe Grüße

  • ,, Was tust Du Gutes für Dich? "

    ganz ehrlich, als ich noch im Strudel des Überlebens war ging es wirklich ums Überleben. Da habe ich gedacht,wie überstehe ich den Tag. Aber dies war nicht die Frage:

    1.) Das Eis im Kühlschrank durfte niemals ausgehen !--- Nervennahrung !

    2.) Gespräche mit dem Partner...wie man sich selber fühlt...was für Erwartungen der Partner hat. Formulieren wo und wann man Unterstützung braucht.

    3.) ,,Freunde" und ,,Menschen", die einem nicht gut tuen-nicht verstehen---meiden!

    4.) ,,Nicht ja sagen", wenn man ,,nein meint"! Sagen was man will und erwartet.

    5.) Krimi im Bett

    6.) laut im Auto singen

    7.) in den Keller gehen und laut schreien

    8.) den Lieblingsduft auftragen

    9.) ,,klein sein dürfen" ...die Bettdecke über den Kopf ziehen und sagen:,, Ich will das alles nicht!" und dann doch aufstehen und groß sein !

    10.) Hier schreiben <3 ! und liebe,verständnisvolle Menschen treffen :thumbup:

    11.) Wut , Haß, Verzweiflung äußern zu dürfen. Sich selber sagen:,, So wie ich bin,bin ich o.k !... :thumbup: manchmal sogar toll! 8) ..ich bin nicht perfekt...muss ich aber auch nicht sein !

    12.) Meiner Mama sagen, dass ich sie lieb hatte !

  • ....wenn man in Gedankenspiralen festhängt, entweder raus in die Natur und sich bewegen oder wenn es aus Gründen wie schlechtes Wetter oder kraftlosigkeit nicht geht: eine inspirierende Fernsehsendung, Landschaftsdoku o.ä. anschauen. In der Mediathek findet sich immer was.

    Oder in der Kirche eine Kerze anzünden mit Gebet(wenn man Zugang dazu hat)

    Oder seine Gedanken verschriftlichen und damit abgeben(Tagebuch, Mailseelsorge o.ä.)


    Liebe Grüße an Euch alle :love:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!