Alltagstipps

  • Ich dachte mir es wäre vielleicht gut sich über so kleine Alltagstipps in der Pflege und drumherum z.b. finanziell auszutauschen. Sollte das zu sehr vom Thema abweichen oder nicht erwünscht sein bitte ich die Moderatoren das Thema zu löschen.



    Werbepreise/Neukundenlockangebote bei rezeptfreien Medikamenten ausnutzen.

    Da ich mich erst neulich mit einem anderen Angehörigen am Parkplatz der Tagespflege unterhalten habe und in recht erstaunte Gesichter geblickt habe möchte ich das hier mal ebenfalls teilen. Da ich selbst im Versandhandel tätig bin (andere Branche) mache ich das schon Jahre so ohne groß drüber nachzudenken.


    Viele von euch werden (ähnlich wie auch ich) sicherlich regelmäßig online rezeptfreie Medikamente bestellen/bestellen müssen. Dieser Markt ist heiß umkämpft und es wird von den Marktführern massiv mit Lockangeboten über Google gearbeitet um Kunden zu gewinnen. Viele haben da ihre Stammapotheke/Onlineapotheke wo sie immer wieder kaufen, meist bei einem der Marktführer. Als Stammkunden bekommt man dort aber bei vielen Anbietern deutlich schlechtere Preise als Neukunden.


    Hier ein Beispiel an zwei Mittelchen (absichtlich ohne Markennamen) die ich regelmäßig für meinen Vater bestelle.


    Aktueller Preis bei meiner " Online Stammapotheke"

    Orthomolekulares Präparat -> 57,49 EUR

    Ginko Präparat -> 75,59 EUR


    Bei Arzneimitteln ist es jetzt relativ leicht, die haben eine PZN (Pharmazentralnummer) über diese kann man die zweifelsfrei identifizieren. Die PZN steht bei den Angeboten mit dabei.


    Also die jeweilige PZN einfach in Google eingeben, ganz oben über den "normalen" Suchergebnissen erscheinen jetzt die Anzeigen (mit Bild) unter dem Preis steht der jeweilige Anbieter. Bei meinem Beispiel ist "meine" Apotheke gleich bei den ersten angeboten mit dabei. Gehe ich jetzt über dieses Angebot direkt auf den Onlineshop der Apotheke. Habe ich bei den Artikeln jetzt folgende Preise (für jeden Artikel extra machen):


    Orthomolekulares Präparat -> 47,17 EUR

    Ginko Präparat -> 68,8 EUR


    Wichtig immer die PZN und Packungsgröße nochmal vergleichen (geht gut wenn man mehrere Fenster im Browser öffnet) über die Google Suche werden gerne ähnliche Artikel verlinkt.


    So kann man relativ einfach einiges an Geld sparen ohne sich ständig bei verschiedenen Apotheken anmelden zu müssen. Ich mache mir die Arbeit nur bei "teuren" Sachen, ob jetzt z.b. mein Allergie Nasenspray 3.2 EUR oder 3,11 EUR kostet ist mir egal.
    Das ist auch nicht illegal weil jeder andere der den Artikel über Google sucht auch den anderen Preis angeboten bekommt.


    Das funktioniert übrigens auch in vielen anderen Bereichen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!