Spruch des Tages

Datenschutzhinweis: Bitte achten Sie darauf, dass Sie im Forum keine persönlichen Daten von sich selbst oder von Dritten posten. Auch sollten Ihre Angaben keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.
  • Der Pflegedienst ist gegangen, die Schwiegereltern liegen im Bett. Meine Frau geht ins Schlafzimmer und wünscht als erste ihrer Mutter, sie solle versuchen gut zu schlafen. Da meldet sich vom Nachbarbett ihr Vater und fragt: " Und ich, soll ich auch versuchen gut zu schlafen?"

  • Die Besichtigung des Pflegeheims, wo die Schwiegereltern zur Kurzzeitpflege angemeldet sind, haben sie schweigend absolviert.

    Wieder zu Hause angekommen sagt Schwiegermutter:

    "Aber ein Schwimmbad gibt's nicht!"

  • Heute beim Besuch im Pflegeheim unterhalten meine Mutter und ich uns darüber, daß es ihr körperlich eigentlich ganz gut geht.

    Ich: "Du hast laut Augenarzt 85% Sehkraft, Du brauchst keine Hörgeräte, läufst prima mit dem Gehstock und hast keine Zahnprothese."

    Meine Mutter: "Ich bin noch bissig!"

  • Gestern mit meiner Mutter bei der Zahnärztin zur Reparatur der Zahnprothese. Die Zahnärztin fragte "drückt es noch irgendwo? Oder alles OK so?" Meine Mutter: "passt, und wenn es mal nicht schön ist, machen wir es uns schön, ne?" :)

  • Besuch bei den Schwiegereltern im Pflegeheim. Schwiegervater kommt von der Toilette zurück und will sich wieder ins Bett legen. Die Pflegerin versucht vergeblich vorher das hochgestellte Kopfteil zu senken. Nach ihr drücke und zerre ich ohne Erfolg daran herum.
    Derweil sitzt Schwiegervater unten herum nur mit einer Windel bekleidet auf der Bettkante und fragt: „Soll ich da mal anpacken?“

  • Super Idee 😃

    Wenn ich meine Mutter mal im Rollstuhl draußen schiebe, weil sie keine 50 m mehr laufen kann mit totaler Luftnot, fragt sie immer nach kurzer Zeit, ob wir mal tauschen sollen und sie mich schiebt..

  • Gestern besuchte ich meine tüddelige kleine Mutter im Krankenhaus. Sie fragte mich: „Bist Du nicht mein Mann?“ - „Nein, ich bin Deine Tochter. Und Du hast mich in diesem Krankenhaus hier vor 55 Jahren zur Welt gebracht.“ - „Das wusste ich ja garnicht!“

  • Wir stehen mit dem von einem kleinen Welpen zu einem ca. 60 cm großen Junghund ausgewachsenen Hund vor der Tür der Schwiegermutter:


    "In kleiner gab es den wohl nicht."

    8)

  • Während ich mit meinem Stiefvater telefoniere, kommt meine Mutter im Hintergrund zu ihm ins Zimmer.

    Mein Stiefvater: "Hilde, ich telefoniere mit Deiner Tochter."

    Meine Mutter: "Wer ist Hilde?"

  • Ich stehe etwas abgehetzt und noch ungeduscht in der Küche und bereite gerade das Silversteressen für 20 Personen vor, darunter meine Eltern.

    Meine Mutter steht etwas überflüssig daneben (ohne zu helfen!).


    Spruch meiner Mutter: "Es ist erstaunlich, was aus Dir geworden ist, trotz meiner Erziehung."

  • Schwiegermutter klagt: „Ich habe keinen Spaß mehr im Leben!“
    Ich verkniff mir als Antwort: „Du konntest doch nie Spaß im Leben genießen!“ und fragte sie stattdessen: „Und was hat dir in deinem früheren Leben Spaß gemacht?“
    Sie überlegt und sagt: „Mehr Verantwortung.“

  • Fahrt mit Muttern im Auto über Land durch‘s Nachbardorf. „Guck mal,“ sagt sie „wohnt da vorne nicht der, der immer das Eis kocht?“….

    Einöde, Nebenstrecke, abgeerntete Felder. Sie sagt: „Hier ist es sauberschön.“ (statt schön sauber).

    Im Geschäft. Ich gehe mit ihr eingehakt an der langen Schlange vor der Kasse vorbei. Jemand steht im Weg. Ich: „Dürften wir bitte einmal vorbei?“ Muttern: „Tut, tut!“

  • Dieses Wochenende besucht meine Frau eine Schulfreundin in Köln.

    Mein Rat war, wenn sie von Jecken angesprochen wird, dass sie dann mit integrativer Validation reagiert.

  • Lieber Buchenberg, das klingt doch prima! Einerseits, dass Deine Frau nach all den schweren Monaten sich einen schönen Besuch und (hoffentlich) Spaß gönnen kann…und, dass Ihr beide Euren Humor nicht verloren habt!

  • Schwiegermutter hat sich beschwert, dass ihre langjährige Freundin schon lange nicht mehr angerufen hat.


    Als wir sie darüber aufgeklärt haben, dass die schon seit 50 Jahren verstorben sei, wurde mit dem Spruch kommentiert:


    "Das ist doch noch lange kein Grund, nicht mehr anzurufen!"

  • Schmunzeln... Ja. Zuweilen sind die Gespräche bizarr. Ich erinnere mich an einen Tag, an dem mein Vater den ganzen Tag über seine Beerdigung sprechen wollte. Gibt es eine Grabstelle? Wurde schon ein Sarg ausgesucht? Wie wird der Stein? Ist der Pastor bestellt (mein Vater ist 1965 aus der Kirche ausgetreten)? usw.... Er war nicht abzulenken und kam immer wieder auf das Thema zurück. Und schließlich fragte er: "Sag mal, die Beerdigung, war die denn eigentlich schon?"

  • Heute am Nachmittag hat meine Frau mit ihrer Mutter im Heim gesungen. Als Schwiegermutter müde wurde, lehnte sie sich zurück, schloss sie die Augen und sagte: "Ich muss jetzt mal ein bisschen sterben."

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!