Beiträge von Tascha

Datenschutzhinweis: Bitte achten Sie darauf, dass Sie im Forum keine persönlichen Daten von sich selbst oder von Dritten posten. Auch sollten Ihre Angaben keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

    Guten Tag,


    bei meiner Mutter wurde 2020 Lewy Body diagnostiziert. Wenn ich zurück blicke, gab es schon 2016/2017 die ersten Symptome.

    Mittlerweile sind die Wahnvorstellungen, Unruhe, Aggressivität und Desorientierungen so schlimm, dass eine Einweisung in eine psychische Klinik notwendig wurde. Hat jemand Erfahrungen mit dem Verlauf bzw. den Schüben, in denen die Krankheit verläuft?


    Gruß


    Tascha

    Guten Tag,


    ich bin neu und Weiß noch nicht wie es hier funktioniert. Bei meiner Mutter wurde 2020 Lewy Body diagnostiziert, aber wenn ich zurückdenke, waren 2017 schon die ersten Symptome erkennbar. Mittlerweile hat sich ihr Zustand so sehr verschlechtert, dass eine Einweisung in eine psychische Klinik notwendig war. Die Wahnvorstellungen haben massiv zugenommen, sowie die Unruhe, aggressive Züge und Desorientierung. Meine eigentliche Frage ist: Gibt es eine Einteilung in Phasen oder Schüben im Verlauf. Hat jemand Erfahrungen damit gemacht? Bezüglich der Lebenserwartung bin ich schon im Bilde. Die Extreme Verschlechterung besteht seit September.